Kurzauswertung der Studie ‚Unternehmerpaare 2015‘

Kategorie für Sie geschrieben

Pointiert formuliert sind das die Erkenntnisse aus der Studie: Unternehmerpaare in Deutschland vernachlässigen oft ihre Gesundheit, sind unzufrieden mit der Qualität ihrer Kommunikation untereinander, kümmern sich zu wenig um ihre Paarbeziehung und haben Schwierigkeiten, Firma und Privatleben zu trennen.

Sie stehen aber in Krisensituationen fest zusammen, begegnen sich mit Wertschätzung und Loyalität, können Glücksmomente genießen und haben überwiegend den Humor nicht verloren. Sie geben sich meistens klare Regeln zur Entscheidungsfindung, können mit den Stärken und Schwächen ihres Partners recht gut umgehen und kommen mit Kunden, Mitarbeitern und anderen Gesprächspartnern ohne nennenswerte Probleme aus.

Im Detail gibt es Unterschiede in den Aussagen der Männer und Frauen. Sie fallen aber weniger stark ins Gewicht als wir im Vorfeld erwartet haben und werden in dieser Kurzfassung des Studienberichtes nicht dargestellt. Das gleiche gilt für die Auswertungen nach den beteiligten Branchen Landwirtschaft, Handwerk und Gastgewerbe. Ebenso wenig kann hier die Auswertung aus unserer Beratungssoftware gezeigt werden, die mit den drei alchimedischen Kräften (Strukturkraft, Aufbruchskraft und Gemeinschaftskraft) arbeitet oder die Betrachtung der Ergebnisse nach den Handlungsfeldern ICH, PAAR, FIRMA, wie wir sie in unserem Buch „Ich & Du und die Firma“ beschrieben haben.

Zu den drei Handlungsfeldern nur eines vorab: In der Bewertung durch die beteiligten Unternehmerpaare schneidet zum Schluss die gemeinsame FIRMA am besten ab, während die beteiligten Einzelpersonen (ICH) in der Eigenwahrnehmung am schlechtesten wegkommen. Das betrifft die Achtsamkeit im Hinblick auf Gesundheit und eigene Bedürfnisse, die Klarheit über eine Vision und gemeinsame Lebensziele sowie die klare Absprache über Verantwortungsbereiche in der Firma und im Privatleben.

Übersichtsgrafik:

12_Bausteine_Ergebnis

Die Fragen und die 12 Bausteine für mehr Geschäftserfolg und Lebensglück

Die 12 Fragen aus dem Fragebogen der Studie ‚Unternehmerpaare 2015’ beruhen auf den 12 Bausteinen für mehr Geschäftserfolg und Lebensglück, die Grundlage unserer Arbeit mit Unternehmerpaaren sind.

Nr. Frage Baustein
1 Können Sie Ihre gemeinsame Vision für die Firma und das Privatleben in wenigen Worten beschreiben? Vision & Ziele
2 Haben Sie eine klare Absprache über Verantwortungsbereiche und Aufgaben in Firma, Partnerschaft & Haushalt und halten Sie sich daran? Verantwortlichkeiten & Lebensrollen
3 Pflegen Sie einen achtsamen Umgang mit sich selbst, Ihrer Gesundheit und Ihren Bedürfnissen? Selbstliebe & Gesundheit
4 Glauben Sie, dass Ihr(e) Partner(in) und die Menschen in Ihrem Umfeld mit Ihrer Art zu kommunizieren zufrieden sind? Kontakt & Gespräch
5 Sind Sie für Ihre(n) Partner(in) ein wichtiger Gesprächspartner, würdigt er/sie Ihren Beitrag zur Partnerschaft und steht immer hinter Ihnen? Wertschätzung & Loyalität
6 Wissen Sie, was Ihnen Spaß und Freude bereitet und nehmen Sie sich gemeinsam und allein ausreichend Zeit dafür? Spaß, Freude & Paarbeziehung
7 Nutzen Sie Ihre gegenseitigen Stärken und können Sie Schwächen beim Partner akzeptieren? Unterschiede & Gemeinsamkeiten
8 Denken Sie positiv, sehen Sie das Glück in den kleinen Dingen und können Sie  auch mal über sich selbst lachen? Humor & Glücksmomente
9 Wie gut gelingt es Ihnen, Firma und Privatleben zu trennen und für Familie, Hobbys und Freunde Freiräume zu schaffen? Geschäftliches & Privates
10 Pflegen Sie Ihre Beziehungen zu anderen Menschen (Partner, Familie, Freunde, Mitarbeiter) in einer stimmigen und toleranten Art und Weise? Menschen im Mittelpunkt
11 Können Sie sich gemeinsam an Erfolgen freuen und stehen Sie bei Rückschlägen fest zusammen? Erfolge & Misserfolge
12 Treffen Sie wichtige Entscheidungen gemeinsam und wissen Sie genau, in welchen Fällen Sie allein entscheiden können? Entscheidungswege & -regeln

Die Studie gibt Auskunft darüber, wie die Bausteine heutzutage von den Unternehmerpaaren gelebt werden, die einen Fragebogen eingesendet haben. Oder anders formuliert: Bei welchen Bausteinen ist schon alles „im grünen Bereich“ und wo gibt es noch Verbesserungspotenzial?

Durchschnittswerte aller Fragebögen
(insgesamt 163, aus den Branchen Landwirtschaft, Handwerk und Gastgewerbe)Studie_Grafik_1 - Kopie

Die Grafik zeigt das Ergebnis der Studie über alle Branchen. Die Balken sind nach dem Ampelsystem eingefärbt, um deutlich zu machen, was gut und was verbesserungsfähig ist. Die kritische Grenze verläuft bei 7 Punkten. Werte zwischen 7 und 8 sind zufriedenstellend, Werte über 8 sind gut.

Die Basisdaten der Studie:

Versendete Fragebögen
(per E-Mail oder per Brief):                                                                   3.994

Zurückgesandte ausfüllte Fragebögen
(per Fax oder E-Mail):                                                                                163
(davon 159 von beiden Partnern, 4 nur von einem Partner ausgefüllt)

Es haben sich also insgesamt 322 Personen beteiligt, 159 Männer und 163 Frauen)

Die Rücklaufquote (eingesandte Fragebögen / versendete Fragebögen) beträgt 4,1 %.

Die Studie ist nicht repräsentativ, weil die Teilnehmer nicht auf einer Zufallsauswahl beruhen, sondern über ihre Teilnahme selbst entschieden haben. Wir haben es also mit einer Personengruppe zu tun, die sich für das Thema besonders interessiert. Man spricht dabei auch von einem hohen Involvement. Auch wenn die Studie nicht repräsentativ ist, lässt sie interessante Trends erkennen und gibt Einblicke in das Leben von Unternehmerpaaren in Deutschland 2015, insbesondere im Bereich Handwerk. Wegen der geringen Fallzahlen können über die anderen Bereiche keine zuverlässigen Aussagen gemacht werden. Aber auch dort gewähren uns die zurückgesandten Fragebögen interessante Einblicke, die wir später auf www.powerpaare.net veröffentlichen werden.

Die Studie wurde im Juni/Juli 2015 von der Becker Consulting GmbH, Kaarst, durchgeführt. Verantwortlicher Studienleiter: Helmut Becker/Sozialwissenschaftler

© Becker Consulting GmbH

 

Related Posts

Die Legende vom Reiskorn und dem Schachbrett

Kategorie für Sie geschrieben
Als wir uns über die Zukunft Gedanken gemacht haben, sind wir natürlich auch über die Geschichte des Schachbretts und die Unendlichkeit von Möglichkeiten gestolpert. Für alle die die Geschichte noch…
Menü