Mitarbeitergespräche als Basis der Personalentwicklung

Kategorie für Sie geschrieben

Regelmäßige Feedback-Gespräche werden bei ungefähr einem Drittel der kleinen und mittleren Betriebe geführt. Wo das passiert, sind die Erfahrungen überwiegend positiv. „Die Mitarbeiter fordern das ein“, hören wir immer wieder. Kein Wunder, denn solche Gespräche zeigen dem Mitarbeiter, dass sein Chef sich mit ihm und seiner Situation auseinandersetzt. Er empfindet das als Zuwendung. Für die Führungskräfte ist die Vorbereitung und Durchführung der Gespräche mit einem gewissen Aufwand verbunden, aber es lohnt sich!

shutterstock_164029790Stellenbeschreibungen sind in dem Zusammenhang hilfreich, denn dort steht geschrieben, was von dem jeweiligen Stelleninhaber erwartet wird. Verbunden mit den Beobachtungen in der täglichen Arbeit ergibt sich die Vorbereitung des Feedback-Gespräches praktisch von selbst. Stellenbeschreibungen sind übrigens auch eine zeitsparende Unterstützung, wenn man am Schreibtisch sitzt und eine Stellenanzeige oder ein Zeugnis schreiben möchte.

Richtig eingesetzt, helfen Stellenbeschreibungen und Feedback-Gespräche bei der Entwicklung von Nachwuchskräften bis hin zum potenziellen Unternehmensnachfolger. Wer zu dem Thema mehr erfahren möchte, wendet sich an Helmut Becker (helmut@powerpaare.net oder 0170 5629277)

Related Posts

Die Legende vom Reiskorn und dem Schachbrett

Kategorie für Sie geschrieben
Als wir uns über die Zukunft Gedanken gemacht haben, sind wir natürlich auch über die Geschichte des Schachbretts und die Unendlichkeit von Möglichkeiten gestolpert. Für alle die die Geschichte noch…
Menü