Welche Werte sind Euch wichtig?

Kategorie für Sie geschrieben

Das ist eine ganz entscheidende Frage. Einfach ist das noch bei allgemein akzeptierten Tugenden wie ‚Pünktlichkeit‘ oder ‚Ordnung‘. Wenn Pünktlichkeit in Eurem Leben und in Eurer Firma ein Wert ist, dann werdet Ihr Euch auch einig sein, wie man auf den ständig zu spät kommenden Azubi reagiert. Das gleiche gälte für die Mitarbeiterin, die Schere und Geschenkpapier einfach im Besprechungsraum liegen lässt, nachdem sie ein Geburtstagsgeschenk verpackt hat. Oft sind Respekt, Zuverlässigkeit, Kreativität oder Selbstbestimmung Werte, die als wichtig angesehen werden und wo man darüber sprechen muss, was sie in der Praxis bedeuten. Sind Offenheit und ein ehrlicher Umgang miteinander Werte, die in der Firma gelebt werden sollen, dann darf einem Mitarbeiter aus seiner Offenheit natürlich auch kein Nachteil entstehen. Sagt Euch eine Gesellin, dass sie plant, im nächsten Jahr ein Kind zu bekommen, müsste man das positiv sehen, einplanen und darüber sprechen, wann sie wieder mitarbeiten möchte. Zu kündigen oder eine versprochene Gehaltserhöhung zu verweigern, scheiden dann absolut aus.

Zur Arbeit mit Werten könntet Ihr die Werteliste nutzen, die hier zum Download bereitsteht. Sie enthält über 100 Werte zur Auswahl und zur Diskussion. Egal, ob zunächst unter Euch beiden als Führungs-Duo oder direkt mit den Mitarbeitern. Legt fest, welche z. B. zehn Werte für jeden von Euch die wichtigsten sind. Diskutiert darüber und tauscht Euch aus, warum Euch diese Werte wichtig sind. So erfahrt Ihr eine Menge übereinander und entwickelt einen Werte-Kanon, den alle mittragen. Wir arbeiten gern mit dem Wertespiel, das es ermöglicht, in einer ganz lockeren Art und Weise herauszuarbeiten, welche Werte für Euch wichtig sind. Ähnlich wie bei Monopoly zieht jeder eine Wertekarte und tauscht sich mit den anderen aus oder lässt den Wert, den er gerade beschreibt erraten.

Über einen solchen Wertekanon einigt Ihr Euch und habt damit Eure gemeinsame Wertelandschaft. Ihr werdet übrigens sehen, dass die Werte in Privatleben und Geschäftsleben sich kaum unterscheiden. Mit diesem Wertekatalog legt Ihr fest, wie Ihr miteinander, mit den Mitarbeitern, mit Kunden und Lieferanten umgehen wollt. Richtig wirksam wird Euer Wertekanon erst, wenn Ihr die Werte auch mit Euren Mitarbeitern teilt. Und das führt uns zu der Frage, wie man Mitarbeiter in diesen Prozess einbeziehen kann und damit sind wir beim Stichwort Unternehmensleitbild.

Related Posts

Die Legende vom Reiskorn und dem Schachbrett

Kategorie für Sie geschrieben
Als wir uns über die Zukunft Gedanken gemacht haben, sind wir natürlich auch über die Geschichte des Schachbretts und die Unendlichkeit von Möglichkeiten gestolpert. Für alle die die Geschichte noch…
Menü