Das Förderprogramm unternehmensWert:Mensch nutzen

Für alle Betriebe, die sich in Zukunft mit Personalentwicklung befassen möchten, hier noch einmal der Hinweis auf das Programm unternehmenswert:Mensch. Noch kann man die bis zu 80%ige Förderung beantragen.  Damit ein Personalentwicklungs-System in der Firma gut läuft und von den Mitarbeitern akzeptiert wird, sind zwei Dinge nötig:

  1. Eine professionelle Einführung des Systems
  2. Ein Verantwortlicher, der jedes Jahr den Prozess anstößt und begleitet

Der oder die Verantwortliche in der Firma wird jedes Jahr wieder einen Portfolio-Workshop organisieren, vielleicht neue Führungskräfte mit dem System vertraut machen, nach dem Workshop die Jahresgespräche terminieren und dafür sorgen, dass sie stattfinden und schauen, dass die verabredete Maßnahmen wie z.B. Fortbildungen zeitnah stattfinden.

Für die erstmalige Einführung eines Personalentwicklungs-Systems empfehlen wir die Begleitung eines kompetenten Beraters. Das kostet natürlich Geld, aber noch gibt es Programm unternehmensWert:Mensch. Das Bundesministerium für Arbeit fördert Beratungsleistungen zu diesem Thema mit bis zu 80 Prozent. Und damit wird die professionelle Einführung von Personalentwicklung auch im Kleinbetrieb möglich.

Nähere Informationen bei uns (post@becker-kaarst.de) oder unter www.unternehmens-wert-mensch.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.