Wie gut kennt Ihr Euch eigentlich?

Wie gut kennt Ihr Euch eigentlich?

Ein richtungsweisendes Buch über Paarbeziehungen hat John Gottman geschrieben. Es handelt von den 7 Geheimnissen der glücklichen Ehe. Wir wollen Euch diese Geheimnisse in unserem Newsletter in lockerer Reihenfolge vorstellen und starten heute mit dem ersten. Gottman nennt es die „Partnerlandkarte“. Es geht um die Frage, wie gut Ihr Euch eigentlich kennt.

John M. Gottman

Wie genau wisst Ihr über die Freuden, Vorlieben, Abneigungen oder Ängste Eurer besseren Hälfte bescheid und wie aktuell ist Euer Wissen? Ich weiß von Marianne zum Beispiel, dass sie keine Schlagsahne und auch keine Schnecken mag, Lakritz und Pralinen dagegenbesonders.

Ich weiß auch, dass sie gern (bestimmte) Konzerte besucht und kenne den Namen ihres Lieblingstenors. Mit welchen Freundinnen sie sich trifft und was sie von denen denkt, mit welchen Ansprechpartnern bei Kunden sie besonders gern zusammenarbeitet ist mir ebenfalls bekannt und auch dass sie leidenschaftlich gern Reisen unternimmt und ebenso gern kocht.

Was wisst Ihr wirklich übereinander?

Ich kenne ihre Lebensgeschichte mit den positiven und negativen Erfahrungen und ihre Zukunftspläne. Bestimmt ist mir jetzt nicht alles eingefallen. Aber weiß ich wirklich alles, was ich wissen sollte?

John Gottman hat in seinem „Ehelabor“ in Seattle jahrzehntelang untersucht, was für eine glückliche Beziehung ausschlaggebend ist. Er ist der Meinung, dass man jemanden nur wirklichlieben kann, wenn man ihn auch wirklich kennt und erinnert daran, dass in der Bibel das Wort für die körperliche Liebe „erkennen“ lautet. Es gibt seiner Meinung nach kein größeres Geschenk, das Partner einander machen können, als die Freude, sich verstanden und angenommen zu fühlen. Und das setzt voraus, dass man über den Anderen gut bescheid weiß.

Wir gut Ihr einander kennt, könnt Ihr mit diesem Fragebogen feststellen, den wir aus Gottman‘s Buch „Die7 Geheimnisse der glücklichen Ehe“ entnommen haben. Und die Auflösung gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.