Richtige Entscheidungen – falsche Entscheidungen

Richtige Entscheidungen – falsche Entscheidungen

Als der Abteilungsleiter eines internationalen Unternehmens in den Ruhestand ging, wählte er sorgfältig seinen Nachfolger aus und bestimmte einen jungen Manager für das Amt. Der junge Mann war sehr stolz und dankbar über die besondere Chance, die sich ihm dadurch eröffnete. Gerne wollte er noch von dem reichen Erfahrungsschatz seines Vorgängers lernen.

„Ich habe schon so viel Wichtiges von Ihnen gelernt und weiß all das sehr zu schätzen,“ sagte er zu ihm, „aber wenn es noch eine Quintessenz gäbe, etwas, dass die wichtigste Ihrer Weisheiten wäre, etwas, dass meinen Erfolg und das Wohlergehen aller Beteiligten sicherstellen würde, was wäre das?“

Der Alte antwortete wohlwollend, aber kurz: „Richtige Entscheidungen.“

„Nun, das dachte ich mir schon, aber wie kommt man denn zu richtigen Entscheidungen?“

„Erfahrung“, war die knappe Antwort.

„Zweifellos. Und manche meinen, Erfahrung käme mit dem Alter. Aber wir beide wissen, es gibt ältere Kollegen, die anscheinend älter geworden sind, aber nichts gelernt haben. Woher kommt denn Erfahrung tatsächlich?“

„Falsche Entscheidungen!“, lautete die knappe Antwort.

Autor unbekannt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.