Wir freuen uns sehr, dass sich die Gruppen aus Bad Birnbach für ein Folgeseminar interessieren und sich zum Teil sogar schon angemeldet haben. Damit diejenigen, die schon angemeldet sind, wissen was sie erwartet und diejenigen, die noch unentschlossen sind, sich informieren und entscheiden können, haben wir kurz zusammengefasst, mit welchen Bereichen und Aufgaben wir uns in den 2,5 Tagen beschäftigen.

Am ersten Abend ist Anreise bis 17:00 Uhr anreisen. Weil Paare aus unterschiedlichen Gruppen teilnehmen, bietet sich so abends die Gelegenheit zu einem lockeren Kennenlernen.

Am nächsten Tag halten wir dann erst einmal gemeinsam Rückschau. Was hat sich seit dem ersten Seminar auf den drei Feldern „Ich“, „Ich & Du“ und „Firma“ getan? Und auf welchem Feld soll sich eventuell noch was ändern? Dazu bereiten die Teilnehmer etwas auf Basis eines Fragebogen, den wir vorab versenden vor. In der restlichen Zeit (Montag bis 19:30 Uhr und Dienstag von 8:00 bis 17:00 Uhr) passieren spannende Dinge.

Darum geht es im Handlungsfeld „ICH“:

  • Ziele konkretisieren durch Psychosynthese. Wir laden euch ein zu einer Phantasiereise, aus der ihr lernt, was ihr wirklich wollt und was nicht. Und jeder formuliert abschließend für sich ein eigenes sowie als Paar ein gemeinsames Ziel. Dazu erstellt Ihr einen Maßnahmenplan, der Euch dem Ziel näherbringt.
  • Zuständigkeiten und Aufgabenteilung in Firma und Privatleben mit neuen Arbeitsbogen
  • Erarbeiten eines Elevator-Pitches für Euch als Einzelperson, als Paar und für Euer Unternehmen. Ergebnis sind eine 1 – 2 Minuten dauernde spannende Präsentation (Rede). So seid Ihr immer gewappnet, wenn Euch auf einer Sitzung, einer Party, der Messe, im Akquisitionsgespräch usw. jemand fragt: „Was machen Sie eigentlich?“ oder der Bewerber wissen möchte: „Warum soll ich denn ausgerechnet bei Ihnen arbeiten?“

Im Handlungsfeld „ICH & DU“ stehen auf der Agenda:

  • Unterschied von Lob und Wertschätzung erlernen und erfahren
  • Erarbeiten eines Idealprofils für die Geschäftsführung in Eurem Betrieb.
    Was sollen Chef und Chefin alles können, wie sollen sie idealerweise sein? Habt Ihr das gemeinsam definiert, folgt der Abgleich mit der Wirklichkeit. Wie nah ist jeder von Euch an diesem Idealbild dran. Welche Schritte sind zu tun, um es nach und nach zu erreichen?

Dann bleibt noch das Handlungsfeld „FIRMA“ mit:

  • Schwierige Gespräche führen. Ihr entdeckt Eure Herausforderungen in Gesprächen, gleich ob es sich um ein Mitarbeitergespräch (Feedback, Kündigung), ein Kundengespräch (Preisverhandlung, Reklamation), Eure Teamsitzung oder ein Streitgespräch zwischen Euch beiden handelt. Wir sprechen über das HAVARD-Prinzip, Grundsätze der Gesprächsführung und -vorbereitung, die Wirkung von Sprache und Körpersprache, den roten Faden im Gespräch usw.
  • Wer will, führt im Rollenspiel ein Gespräch, das wir mit Kamera aufnehmen. Anschließend bekommt Ihr aus der Gruppe und von uns Feedback.
  • Konflikte in Teams lösen, Teamregeln aufstellen, Teammeetings vorbereiten und dabei die Besprechungen nach dem EIS-Modell organisieren und durchführen, ist die letzte Seminareinheit auf unserem Programm. Je nach verbleibender Zeit und Euren Prioritäten, werden wir diese Themen gewichten.

Und nicht zu vergessen: die wunderbare Atmosphäre in Anjas und Erwins Refugium und die kulinarischen Erlebnisse im Hofgut Hafnerleiten.

Seid Ihr dabei? Wir freuen uns auf Euch!