Braucht man eine Strategie für das Privatleben?

Kategorie für Sie geschrieben

Ein Hotelierspaar hatte seit mehr als 20 Jahren erfolgreich und in der Wahrnehmung der Gäste harmonisch ein 4-Sterne-Haus geführt als die Frau plötzlich die Trennung wollte. Weil sie es ihrem Mann nicht ins Gesicht sagen konnte, hatte sie ihm einen Brief geschrieben, der ihn wie Schlag traf. In dem Brief stand, dass sie schon seit vielen Jahren keine Freude mehr an der Arbeit im Hotel hatte, dass sie das Gefühl hätte, alles würde ewig so weitergehen und dass sie keine positive Perspektive für ein gemeinsames Leben sah. Da wurde dem Mann klar, dass die beiden nie über einen gemeinsamen Lebensplan gesprochen hatten. Ein Fehler mit fatalen Folgen.

Denn ohne eine gemeinsame Vision und gemeinsame Ziele geht es nicht. Und nebenbei: Es macht Spaß, sich gemeinsam die Zukunft auszumalen. Strategische Fragen im Privatleben betreffen Dinge, die man lange vorausplanen muss oder Entscheidungen, die langfristige Konsequenzen haben. Jeder sollte eine Vorstellung davon haben, wo er in zehn Jahren stehen möchte und was ihm oder ihr im Leben wichtig ist. Bei einem Unternehmerpaar braucht es eine gemeinsame langfristige Perspektive, zu der beide aus vollem Herzen „ja“ sagen können.

Negativspirale

 

 

 

 

 

 

 

 

Die strategischen Fragestellungen ändern sich im Laufe des Lebens. Ein junges Paar überlegt sich, ob es Kinder haben möchte und wie man den Spagat zwischen Firma und Familie schaffen will. Vielleicht geht es auch um die Wohnsituation. Will man nah an der Firma wohnen oder vielleicht doch ein Stück entfernt? Hat man vor, in eine Immobilie zu investieren? Was ist mit Eltern und Schwiegereltern? Über solche Punkte Einigkeit zu haben, schafft eine Richtschnur für alle alltäglichen Entscheidungen, die dann schneller und vor allem einvernehmlich fallen können.

Hat man die 50 überschritten, kommt als wichtiges strategisches Thema die Nachfolgefrage ins Spiel. Sind Kinder da, die Interesse haben? Sucht man einen familienfremden Nachfolger? Zu welchen Bedingungen steigt der ein? Wie hängt das Thema mit der eigenen Altersvorsorge zusammen? Wie lange will/soll man dem Nachfolger noch zur Seite stehen? Wann ist definitiv Schluss mit der Arbeit? Eine Entscheidung zu diesem Thema eröffnet gemeinsame positive Perspektiven. Nämlich den Blick darauf, welche Freuden man sich im Leben noch gemeinsam gönnen möchte.

Kennen Sie die „Löffelliste“? Das ist eine Liste der Dinge, die man noch machen möchte bevor man „den Löffel abgibt“. Alles kann man nicht auf die Minute planen, aber man darf es auch nicht dem Zufall überlassen, indem man sich einfach treiben lässt. Also ist unsere Antwort auf die Frage, ob man eine Strategie im Privatleben braucht, ganz klar „ja!“.

Strategie für Unternehmerpaare

Hier sind die geschäftliche und die private Strategie gar nicht eindeutig zu trennen. Alles hängt irgendwo mit allem zusammen. Deswegen ist der richtige Ansatz ein Blick auf die Felder „Ich & Du und die Firma“. Drei Bereiche sind immer im Spiel: Ich selbst, die Paarbeziehung und die Firma. Zunächst geht es um die Bedürfnisse, Wünsche und Interessen der beiden beteiligten Personen. Dann um das Paar, die Zweisamkeit, die Beziehungsqualität, die Fähigkeit alle Probleme gemeinsam zu meistern und auch in schwierigen Situationen im Gespräch zu bleiben. Schließlich um die Firma, die wirtschaftlich Heimat eines jeden Unternehmerpaares. Sie muss gehegt und gepflegt werden, darf aber nicht alles dominieren und im Extremfall das Privatleben ersticken. Wenn Sie diese drei Aspekte im Blick behalten und sich regelmäßig darüber austauschen, haben Sie eine echte Chance, glücklich und erfolgreich durch das Leben zu gehen.

Fazit: Wer sich treiben lässt, ist irgendwann da, wo er nicht hin wollte. Auch im Privatleben braucht man gemeinsame langfristige Ziele und eine Strategie, wie man die erreichen möchte. Das gibt Perspektive und Orientierung.

Ansprechpartner für die private Strategie:
Marianne Becker | E-Mail marianne@powerpaare.net | 0171 9985776> oder
Helmut Becker | E-Mail helmut@powerpaare.net | 0170 5629277

Related Posts

Die Legende vom Reiskorn und dem Schachbrett

Kategorie für Sie geschrieben
Als wir uns über die Zukunft Gedanken gemacht haben, sind wir natürlich auch über die Geschichte des Schachbretts und die Unendlichkeit von Möglichkeiten gestolpert. Für alle die die Geschichte noch…
Menü