Warum Ihr auf keinen Fall unsere Seminare besuchen solltet!

Warum Ihr auf keinen Fall unsere Seminare besuchen solltet!

Das meinen wir natürlich nicht ernst! Im Gegenteil, wir laden Euch herzlich ein, sofern Ihr noch nicht dabei ward. Auch die Teilnehmer an den beiden letzten Workshops in der Karnevalswoche im Hofgut Hafnerleiten waren wieder hochzufrieden und würden Euch die Seminare mit Sicherheit ebenfalls empfehlen. Um Euch die Entscheidung leichter zu machen, gehen wir diesmal den umgekehrten Weg und zeigen mal alle Einwände und Fragen, die Paare vor der Anmeldung zu unseren Workshops beschäftigen könnten.

  • Für so was habe ich keine Zeit!
    Ein ganz beliebter Vorwand (nicht nur für diesen Workshop). Doch was gibt es Wichtigeres als sich gemeinsam um die Balance im Unternehmerpaar-Leben zu kümmern? Und gerade, wenn wie in diesen Zeiten der Arbeitsdruck hoch ist, bietet eine solche Auszeit Motivation genug, diesem Druck auch Stand zu halten und Instrumente kennenzulernen, mit solchen Belastungssituationen umzugehen ohne sich selbst und die Paarbeziehung gänzlich aus den Augen zu verlieren.
  • Unsere Beziehung läuft doch super!
    Wir sind ein tolles Paar – ich kann mir nicht vorstellen, was man uns noch beibringen kann. Das ist toll und wir gratulieren von Herzen. In unserem Workshop geht es auch nicht in erster Linie um Beziehungspflege, sondern um die Balance in dem Dreieck aus „Ich“ (eigene Bedürfnisse, Ziele, Visionen, Gesundheit usw.), „Ich & Du“ (wie funktionieren wir als Paar im Hinblick auf unser Kommunikationsverhalten, den Umgang mit unserer Unterschiedlichkeit und wie können wir einander mehr Wertschätzung schenken) und „Firma“ (klare Trennung von Berufs- und Privatleben, Mitarbeiterentwicklung und Zukunftssicherung des Unternehmens).
  • Das ist doch alles Eheberatung und Therapie
    Versprochen: Das ist es nicht! Vielmehr ist es das Teilen von Erfahrungen unter den teilnehmenden Unternehmerpaaren aus den unterschiedlichsten Branchen. Und so ein Blick über den Tellerrand, ist sehr hilfreich. Und glaubt uns, die Herausforderungen sind überall die gleichen. Egal, ob es sich um Handwerksbetriebe, freie Berufe, Gastronomie oder Landwirtschaft handelt. Und es spielt auch keine Rolle, ob der Betrieb 5 oder 200 Mitarbeiter hat.
    Helmut und Marianne haben in ihrer Zeit als Marketing- und Unternehmensberater eine Menge Branchen bis ins Details kennengelernt und in vielen dieser Betrieben ebenso wie im eigenen Unternehmen und in der eigenen Beziehung Berg- und Talfahrten erlebt. Wir können jede Situation (Aufbau der Firma, Wachstum, Herausforderungen durch Kundenverlust, Besonderheiten der Personalführung bis zum Verkauf des Unternehmens) nachvollziehen und die Teilnehmer können von unseren Erfahrungen profitieren. Das gilt auch für den Bereich „Ich“ und „Ich & Du“. Alles ganz klar, pragmatisch, bodenständig mit viel Empathie und ebenso viel fachlichem Hintergrundwissen.
  • Ich würde ja wollen, aber mein Partner will nicht mit.
    Das hören wir oft. Meistens sind es die Frauen, die die Initiative ergreifen und sich durchsetzen, um den Workshop zu buchen. Und meistens sind des die Männer, die bei der abschließenden Feedbackrunde sagen: „Es hat sich gelohnt, dass ich hier war. Hätte ich gewusst was mich erwartet, hätte meine Frau mich schon früher dazu gekriegt“.
  • Was soll ich denn da lernen?
    Jede Menge. Über sich selbst, den Partner und den Umgang miteinander. Wie wichtig wechselseitige Wertschätzung ist, dass Kommunikation ihre Tücken hat und wie man es schafft, klar und auf Augenhöhe miteinander zu reden. Dass Unterschiede und Gemeinsamkeiten gleich gut sind. Dass es wichtig ist, sich als Paar nicht aus den Augen zu verlieren, dass „Ich & Du und die Firma“ ein wunderbares Lebensmodell ist. Ach, die Liste könnte noch so viel länger sein. Aber überzeugt Euch doch besser selbst und meldet Euch an 😊.
  • Das kommt für uns nicht infrage.
    Das kann nur jemand sagen, der Angst hat, dazuzulernen. Die Inhalte und die Erfahrung dieser Auszeit sind für jeden wertvoll. Sich das zu gönnen, sich mit anderen auszutauschen, neue Kraft zu tanken, mit neuer Klarheit und ganz viel Motivation wieder nach Hause zu fahren, ist etwas, das für alle Paare infrage kommt, die im eigenen Unternehmen in der Verantwortung stehen.
  • Und hinterher wissen dann alle, was bei uns los ist.
    Es gibt zwei Abmachungen. (1.) Jeder öffnet sich nur soweit wie er mag und (2.) Alles, was wir im Workshop besprechen, bleibt in dem Raum. Und gerade, weil die Teilnehmer von überall her und aus unterschiedlichen Lebenssituationen und Branchen kommen, weiß jeder, dass seine Dinge super gut aufgehoben sind.
  • Wir haben doch keine Probleme.
    Also Helmut und Marianne haben noch keinen Menschen, kein Paar und keine Firma erlebt, auf die diese Aussage immer und jederzeit zutrifft – uns eingeschlossen. Und nochmal: es geht nicht um Probleme, sondern um Entwicklungsfelder, den Austausch miteinander, das Gewinnen neuer Erkenntnisse und manchmal auch neuer Freunde. Zukunftsimpulse nennen wir das!

Wir bieten in diesem Jahr unseren Workshop „Ich & Du und die Firma“ noch dreimal an verschiedenen Orten an, einmal auch in der Premium-Variante. Hier geht es zu den Terminen.

Es gibt 1 Kommentar zu diesem Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.